NASCAR live - Food City 500, Bristol


NASCAR Food City 500 live vom Bristol Motor Speedway aus Tennessee: Achtes Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Series 2018 am 15. April ab 18:30 Uhr auf MOTORVISION TV


!! HINWEIS: Das Rennen wurde wetterbedingt unterbrochen. Restart ist am Montag ab 19:00 Uhr. !!

MOTORVISION TV überträgt das achte Rennen des Monster Energy NASCAR Cups vom Bristol Motor Speedway am Sonntag, den 15. April live und mit exklusiv deutschem Expertenkommentar in voller Länge. Im Live-Studio begrüßen Euch diesmal Pete Fink und Stefen Ehlen.
Regen am Bristol Track
NASCAR live Food City 500 aus Bristol auf MOTORVISION TV (© NASCAR)

NASCAR Cup Food City 500 Sendezeit und Wetter


MOTORVISION TV schaltet dann ab 18:30 Uhr live für das achte NASCAR Cup Saisonrennen 2018 in die Kampfbahn von Bristol. Grund für die frühere Sendezeit ist die völlig desaströse Wettervorhersage für Sonntag mit bis zu 100% Niederschlagswahrscheinlichkeit am späten Nachmittag.

Das Food City 500 wird über eine Distanz von 266,5 Meilen bei 500 Runden gefahren, dies entspricht rund 428 Kilometern. Der Betonbelag im Kolosseum lässt sich zwar einfacher trocknen als Teer, ist aber auch bei hoher Luftfeuchte sehr viel rutschiger.

NASCAR Track Facts Bristol Motor Speedway


NASCAR live aus Bristol Food City 500
Der Bristol Motor Speedway unter Flutlicht (© NASCAR)

Der Bristol Motor Speedway wurde im Jahr 1960 im Bundesstaat Tennessee errichtet. Die Metropolregion Bristol liegt auf den Gebieten beider Bundesstaaten Tennessee und Virginia. Ursprünglich bestand die Strecke aus einem Halbmeilen-Oval mit einem Banking von 22 Grad in den Kurven. Bei der Eröffnung hatte die Rennstrecke eine Sitzplatzkapazität von 18.000 Personen. Zum ersten Rennen am 30. Juli 1960 nahmen 42 Fahrzeuge teil, doch nur 19 kamen beim Volunteer 500 ins Ziel, der Rest fiel nach Unfälle oder mit Bremsdefekten aus.

Beim Bau bestand die Fahrbahnoberfläche noch aus Asphalt, erst 1992 wurde bei einem Umbau und nach der Erweiterung des Infields die noch heute befahrene Betonoberfläche etabliert. Das Banking wurde erhöht auf bis zu 28 Grad. Oft wurden die Steilkurven in Bristol fälschlicherweise mit einem Wert von 35 Grad kommuniziert, was aber inkorrekt ist. Zuerst herausgefunden hatte das die Crew von NASCAR Sprint Cup Fahrer Ryan Newman #31. Newman ist Renningenieur und er und sein Crewchief wollten die genauen Werte des Bankings für die Einstellung der Fahrzeugsetups haben - also wurde nachgemessen. Respekt wer´s selber macht.
NASCAR live aus Bristol Track Facts Gen4_CREDITS_BMS
Betontrack und Asphalt in der Boxengasse von Bristol (© NASCAR)

Bis Ende 1998 wurde die Sitzkapazität in Bristol nach und nach auf 131.000 Plätze erweitert. Mit der Eröffnung der Kulwicki Terrace und des Kulwicki Towers im Jahre 2000 wurde nochmals auf insgesamt 147.000 Plätze aufgestockt. Die beiden neuen Zuschauerbereiche wurden nach Alan Kulwicki (dem Erfinder der Polish Victory Lap) benannt, welcher 1993 tragischerweise bei einem Flugzeugabsturz auf dem Weg nach Bristol um´s Leben kam.

Im Jahr 2002 wurde ein Fußgängertunnel ins Infield von Bristol gebaut. 2007 gab es für den kompletten Bristol Motor Speedway eine neue Betonoberfläche und das Banking etwas variabler von 24 – 28 Grad eingestellt. Die Sitzplatzkapazität wurde durch den völligen Umbau der Tribünen am Backstretch nochmals erweitert. Heute fasst der Track knapp 165.000 Personen und hat für die Nachtrennen eine Flutlicht-Anlage.

Die Länge des Tracks wurde dadurch geringfügig größer, so dass die heutige Strecke 0,533 Meilen lang ist mit einer Fahrbahnbreite von 40 Fuß. Eine weitere Besonderheit neben der Betonoberfläche ist die Tatsache, dass die Boxengasse komplett um den Track herumführt und die Pit Stalls auf beiden Seiten des Tracks positioniert sind. Der Ausgang der Boxengasse liegt auf Höhe des Turns 2.
Pit Stalls in Bristol 
Bristol 2006: Der alte Betontrack vor der Instandsetzung (© NASCAR)

Colossus TV: Das neue Multimedia-System in Bristol

Neuestes Erweiterungsprojekt am Bristol Motor Speedway war der Aufbau einer freischwebenden Video-Leinwand für die Besucher, dem größten in der Welt des Motorsports, dem sogenannten Clossus TV. An einem runden Traversensystem wurden vier Panasonic LED Bildschirme montiert. Die Ultra 4K-Screens in einer Abmessung von 19 x 13,7 Metern sind in der Lage, 281 Billionen Farbkombinationen zu erzeugen und haben eine Helligkeitsleistung, welche 23 Mal höher liegt, als die eines vergleichbaren Wohnzimmer-Gerätes.
Colossus TV in Bristol, Track Facts in Bristol 
Colossus TV: Die ganze Anlage wiegt mit Stützpfeilern 700 Tonnen (© NASCAR)

Planung und Bau der Anlage begannen im Oktober 2015 und wurden zum Food City 500 im Vorjahr fertiggestellt. Das neue Soundsystem am Bristol Motor Speedway hat eine Leistung von satten 540.000 Watt! Der „kleine“ Mittelpylon, der vormals für die Stadionanzeige zuständig war, wurde vor dem Aufbau von Colossus entfernt.


FOOD CITY 500 Rennformat


Wie alle Rennen der drei landesweiten NASCAR Ligen wird auch das Food City 500 im neuen Rennformat stattfinden. Unterteilt wird das Rennen im letzten Kolosseum der Menschheit wieder in drei Stages, also Rennabschnitte. Für die 10 Erstplatzierten der ersten beiden Stages gibt es bereits im Rennen Extra-Bonuspunkte bzw. Punkte für die Playoff-Rennen nach der regulären Saison.
Monster Energy am Bristol Motor Speedway_CREDITS_NASCAR
Neues Rennformat für das Bristol Rennen (© NASCAR)

Das Cup Rennen in Bristol wird in zwei Abschnitten zu je 125 Runden, und eine finale Stage von 250 Runden gefahren. Das Rennen kann erst gewertet werden, wenn mindestens 250 Runden in den Büchern sind. Bei einem Abbruch durch Regen muss das Rennen bis zum Erreichen der Mindestrundenzahl neu aufgenommen werden, damit eine Wertung stattfinden kann.



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

NASCAR Cup Series Quaker State 400, Kentucky Speedway Highlight
04:50 - 05:45 Uhr

Nächste Sendung

NASCAR University
05:45 - 06:05 Uhr


Empfang