Designer über den Dächern von Nizza


  • mid Nizza - Wie noch unfertige Skulpturen warten die Modelle auf den letzten Schliff durch Meisterhand. Lexus

  • mid Nizza - Kein bisschen leise: Mit Modellen wie dem Coupé "RC" zeigen sich die Lexus-Designer von der mutigen Seite. Lexus

  • mid Nizza - Wie aus der Porzellan-Manufaktur: Modelle aus dem 3D-Drucker. Lexus

  • mid Nizza - Künstlergespräch: Designer Alex und Stephan beim kreativen Austausch. Lexus

  • mid Mailand - Auf der Mailänder Design-Woche gibt es neben Möbeln und Autos auch ganz Kurioses zu bestaunen. Lars Wallerang / mid

Ein Auto ist mehr als nur fahrbarer Untersatz. Neben technologischen Finessen spielt bei den Verkaufsargumenten das Design eine wesentliche Rolle. Denn wer sich ein Auto anschafft, erwirbt auch Emotionen. In Mailand und Nizza dreht sich für die japanische Marke Lexus alles um Ästhetik. Im Rahmen der Mailänder Design-Woche vergab Lexus wieder einen international ausgeschriebenen Design-Preis. Gekürt wird hier alljährlich ein Design, das die Welt zu einem besseren Ort machen könnte. Über den Dächern von Nizza ließ uns Mutterkonzern Toyota derweil ins Allerheiligste der Design-Entwicklung blicken.

Mailand bietet heute mehr als Mode rund um Armani und Bulgari. Die Design-Woche erweist sich auch als Mekka für Möbel- und Autodesigner. Vor allem Fahrzeughersteller haben die norditalienische Metropole für sich entdeckt. Beispielsweise präsentiert der koreanische Autobauer Hyundai auf dem recht zentral gelegenen Design-Messegelände eine Erlebniswelt für die Sinne. Durch Handauflegen kann der Besucher unzählige Farbnuancen kreieren - Sinnbild für die größer werdenen Möglichkeiten des Kunden, Autos zu individualisieren.

VW und Seat halten ebenso Hof wie Volvo mit der Elektromarke "Polestar". Die kleinen Messeplätze sprühen vor einfallsreichen Gags. Beispielsweise hat jemand eine historisch anmutende Hausfassade kreiert, die sich vom Gebäude abzulösen scheint - optisch noch lustig verziert mit Elementen, die an einen Reisverschluss erinnern, so als könne die alte Fassade damit nach Belieben befestigt und wieder abgelöst werden.

In dem illustren Mailänder Rahmen zeigte Lexus jetzt die neue Licht-Ästhetik der Marke. Geheimnisvolle Choreografien mit phosphoreszierenden Requisiten führten die Besucher in eine neue Welt der Präsentation von Auto-Design.

Das schöngeistige Oberstübchen von Toyota hat seinen Sitz aber nicht in Mailand, sondern viel idyllischer an der Cote d'Azur. Dort entwirft man auch die Blechkleider für die höhere Konzern-Tochter Lexus. Die Designer arbeiten mit schönstem Blick auf Seealpen und Mittelmeer - ein Panorama, das schon die Künstler Vincent van Gogh, Pablo Picasso und Marc Chagall inspirierte.

Auch Lexus-Chefdesigner Koichi Suga genießt den südfranzösischen Zauber. Der Japaner steht für ein mutiges Design jenseits von Glätte und Gefälligkeit. Wenn Koichi Suga etwas aufs Papier bringt, dann mit dynamischen, kräftigen Bleistift-Strichen. Am Beamer exeziert er vor, wie die Design-Philosophie "Lfinesse" zu verstehen ist und zeigt keinerlei Scheu vor Ecken und Kanten. Und das sieht man den aktuellen Lexus-Modellen auch an, die längst nicht mehr so bieder daherkommen wie die Fahrzeuge aus den 1990er Jahren.

Wir betreten die Designer-Spielwiese, ein mit hellbraunem Holz ausgestattetem Großraumbüro mit großen Fenstern zur Natur. "Wir haben ein sehr kleines Team", sagt Koichi Suga. Und die Arbeitsatmosphäre, die die jungen Designer dort genießen, wirkt angenehm leger.

Neben modernsten Computerbildschirmen und virtuellen Spritzpistolen für Farb-Experimente gibt es auch viel Haptisches: Stoffe für die Innenausstattung zum Beispiel. Bilder von Models befinden sich in großen Kladden nebst vieler Stoffmuster. Die Innendesigner philosophieren damit über individuelle Kombinationen von Formen und Farben, die typisch sein könnten für ein bestimmtes Model. Denn Karosserie und Interieur sollen zu Stil und Persönlichkeit realer Menschen passen.

In den Hallen der Kreativschmiede begegnet man Auto-Skulpturen wie aus weißer Keramik. Sie kommen aus dem 3D-Drucker. Für den Karosserie-Feinschliff stehen wiederum raue Mengen von brauner, lehmiger Form-Masse zur Verfügung. Handwerk ist nun gefragt: Hier schaben und kratzen Modelleure unermüdlich an den Fahrzeug-Silhouetten herum - eine Technik, wie sie mittlerweile viele Autodesigner anwenden. Doch die neuen Lexus-Modelle werden dabei nicht rund gelutscht, sondern ästhetisch ein bisschen auf Krawall gebürstet. Denn eines soll niemand mehr über einen Lexus sagen können: er sei langweilig.

Lars Wallerang / mid (vm/mid)


Exklusiv


Veröffentlicht am 15.12.2017 von Mirko Stepan
GLA 250 4Matic: Baby-Benz auf allen Vieren
Wenn eine Fahrzeug-Gattung als echter Verkaufs-Hit bezeichnet werden kann, dann die Klasse der kompakten SUV. Bei Mercedes-Benz buhlt der GLA um die Gunst derjenigen, die einen Kompakten in Outdoor-Klamotten bevorzugen. Der mid hat den GLA 250 4Matic gete... Mehr lesen


Letzte Artikel


mid Groß-Gerau - Intelligenter Lagerarbeiter: Das Konzeptfahrzeug Vera von Volvo. Volvo Trucks
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Mirko Stepan
Volvo Vera: Sauber und autonom
Die Frage, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte, beschäftigt nicht nur Pkw-Hersteller. Vor allem der Nutzfahrzeugbereich und die Logistikbranche müssen in Sachen Schadstoffreduzierung Gas geben. Bei Volvo könnte Vera helfen.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Lkw sollen sauberer werden: Die EU verschärft bis 2030 schrittweise Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Nutzfahrzeugen. Pixabay.de / Vladimir Fayl
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Mirko Stepan
VDA kritisiert neue CO2-Regeln für Lkw
Das Europäische Parlament hat neue Grenzwerte für den CO2-Ausstoss von Lkw beschlossen. Kritik gibt es unter anderem vom VDA.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Kompakt, aber geräumig, der neue Kia Ceed. Kia
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Lars Wallerang
Kia Ceed: Vernunfts-Auto mit Pfiff
Manche Autos überzeugen durch Sachargumente. Dazu gehört der neue Kia Ceed mit dem moderaten 1,6 Liter großen Dieselmotor. Doch das Fahrzeug ist pfiffiger als sein vernünftiger Charakter vermuten lässt. Wir waren mit dem kompakten Modell unterwegs.... Mehr lesen


mid Shanghai - Im Video zeigen wir den Audi AI.ME. Motor-Informations-Dienst (mid)
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Bianca Burger
mid-Exklusiv: Das Video zum Audi AI:ME
Cool, kompakt und autonom - so stellt sich Audi das Fahrzeug für die Megacity von morgen vor. Auf der Auto Shanghai 2019 zeigen die Ingolstädter mit dem Audi AI:ME, wie dieses aussehen könnte.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Fahren unter Alkoholeinfluss ist in 44 Prozent der Fälle Ursache für eine MPU. Wer die medizinisch-psychologische Untersuchung ablegen muss, sollte im Vorfeld Preise vergleichen, rät der TÜV Thüringen. Pixabay.de / Miguel Ángel Ramón
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Mirko Stepan
MPU: Preisvergleich lohnt sich
Wer als Autofahrer zur medizinisch-psychologischen Untersuchung muss, die im Volksmund Idiotentest genannt wird, ist mit allerlei Ärger und Kosten gestraft - letztere lassen sich mit ein wenig Mühe allerdings eindämmen.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Neues Top-Modell bei den SUV mit Stern: der Mercedes-Benz GLS. Daimler
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Mirko Stepan
Neuer Mercedes GLS: S-Klasse im SUV-Format
Wenn Mercedes ein neues Auto präsentiert, ist davon auszugehen, dass es besser, größer, schöner ist als der Vorgänger. Beim neuen GLS trifft all das zu. Das neue Luxus-SUV aus Stuttgart wurde jetzt in New York vorgestellt.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, eröffnet die Joint-Venture-Fabrik von ZF und Foton in Jiaxing (China). ZF
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Mirko Stepan
ZF und die chinesischen Laster
ZF hat mit dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller Foton ein gemeinsames Produktionswerk in Jiaxing südlich von Shanghai eröffnet. Die gemeinsamen Projekte sollen sich vor allem auf die Produktion automatisierter Getriebe für schwere und leichte Nutzfahrz... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Extraportion PS: Als
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Lars Wallerang
ABT verschärft den Skoda Octavia
Die Firma ABT Sportsline versorgt nicht nur Audi mit einer Extraportion Power. Auch andere Marken des VW-Konzerns profitieren vom Know-how der edlen Tuning-Schmiede. Jetzt wird aus dem Skoda Octavia ein Kraftpaket.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Vielen Dank für die Blumen. Und für eine Design-Ikone der späten 1960er. Der VW-Porsche 914, der von 1969 bis 1976 gebaut wurde. Porsche
Veröffentlicht am 18.04.2019 von Motor-Informations- Dienst (mid)
Die mid-Zeitreise: Der VW-Porsche 914 wird 50
Am 25. August 1969 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 18. Jahrgang über die Neuvorstellung des VW-Porsche 914 und 914/6.... Mehr lesen



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

Grüne Welle
Wasserstoff - Treibstoff der Zukunft (3x42)
00:55 - 01:20 Uhr

Nächste Sendung

Virgin Australia Supercars Championship - Vodafone Gold Coast 600 2. Lauf
01:20 - 02:15 Uhr


Empfang