Honda Civic Type R: Weile mit Eile


  • mid Groß-Gerau - Wer sich mit dem Honda Civic Type R anlegt, erlebt sein blaues Wunder. Denn 320 PS können nicht lügen. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - 320 PS und kein bisschen leise: der Honda Civic Type R. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - Betont sportlich: Im Honda Civic Type R fühlt man sich wie ein Rennfahrer. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - Orgelpfeifen: Die drei Auspuffendrohre beim Honda Civic Type R sorgen für den passenden Sound. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - Herzstück des Honda Civic Type R: der 2.0-VTEC-Turbo-Motor. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - Große Klappe, viel dahinter: der Kofferraum des Honda Civic Type R. Valeria Lazareva / mid

  • mid Groß-Gerau - In der Honda Driving Academy in Erlensee sind nicht nur hauseigene Fahrzeuge anzutreffen. Ralf Loweg / mid

  • mid Groß-Gerau - Verdiente Ruhepause für den Honda Civic Type R nach rasanter Fahrt. Ralf Loweg / mid

  • mid Groß-Gerau - Für einen Einstiegspreis von 36.050 Euro kann man sich den Honda Civic Type R vor die Tür stellen. Ralf Loweg / mid

Wer mit einem Honda Civic Typ R unterwegs ist, der hat es meistens eilig. Denn diesen kompakten Sportler langsam zu fahren, käme einer Sünde gleich. Sobald man den Startknopf drückt und den "R"-Modus einlegt, faucht der Motor los. Und die drei Auspuffendrohre sorgen dabei für einen Sound wie die legendären Posaunen von Jericho. Das ist natürlich Musik in den Ohren echter Racing-Fans.

Doch wie fährt sich der Civic Type R? Ist dieser Renner alltagstauglich? Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Japaner auf einer Probefahrt richtig rangenommen. 320 PS leistet das kleine Kraftpaket jetzt mit dem überarbeiteten 2.0-VTEC-Turbo-Motor, das sind 20 PS mehr als beim Vorgängermodell. Damit kann man durchaus so manchen leistungsstärkeren Sportwagen aus München, Stuttgart oder Ingolstadt ärgern, denn der Civic Type R ist im Gegensatz zu den geschärften Fahrzeugen der deutschen Premium-Marken nicht abgeregelt.

Der Hersteller gibt als offizielle Höchstgeschwindigkeit 272 km/h an. Doch bei einem seltenen Treffen mit einem McLaren F1 auf der Autobahn geht es im Windschatten noch um einiges schneller - zumindest auf dem Display: 288 km/h sind da zu lesen. Da kann man schon mal abheben. Damit das allerdings nicht passiert, haben die Ingenieure dem Civic Type R einen mächtigen Heckflügel verpasst, der ein wenig an den berühmten Mercedes-Benz 190 E Evolution II (kurz "Evo 2") erinnert.

Irgendwann will auch der erstaunte McLaren-F1-Fahrer wissen, wer ihm da so penetrant im Nacken sitzt und macht Platz. Dabei könnte er locker über 300 km/h fahren, doch das lässt die Verkehrslage tagsüber nicht zu. Als er dann den Civic Type R neben sich sieht, hebt er anerkennend den Daumen und biegt danach rasch ab: zur nächsten Tankstelle.

Auch wir müssen bald schauen, wo wir den Durst unseres Renners stillen. Denn sobald der Tank nur noch halb gefüllt ist, ist Vorsicht geboten. Lässt man dann seinem Gasfuß weiterhin freien Lauf, kann es ein böses Erwachen geben. Aber wir wollen ja nicht auf der Autobahn stranden und tanken nach. Natürlich nur das Feinste: Ultimate 102, V-Power Racing, Excellium, Super Plus oder wie der "Kraft"-Stoff mit 98 bis 100 Oktan sonst noch heißt.

Beim Tanken müssen alle sportlich ambitionierten Fahrer tapfer sein. Denn die vom Autobauer angegebenen 7,7 Liter Durchschnittsverbrauch schafft man höchstens bei Tempo 120 bergab. Bewegt man den Kompakt-Sportler aber vorwiegend am Limit, knackt man ganz locker die 15-Liter-Marke. Ein solcher Fahrspaß hat halt seinen Preis. Wer Kompaktsportlern wie dem Civic Type R, Hyundai i30 N, Golf R oder Audi S3 die Sporen gibt, der sollte immer ausreichend Benzingeld in der Tasche haben.

Belohnt wird man mit Leistung - und das scheinbar im Überfluss. Die 320 PS des Turbos liegen bei 6.500 min-1 an, und das maximale Drehmoment steht bei 400 Newtonmeter bereit. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 5,7 Sekunden erledigt. All das mache diesen Kompaktsportler "zum schnellsten Fahrzeug mit der besten Beschleunigung in seiner Klasse", teilt Honda mit. Und mal ehrlich: Wer Kraftstoff sparen möchte, fährt keinen Civic Type R, sondern ein Elektroauto. Auch das haben die Japaner im Angebot.

Und was kostet der Fahrspaß? Der Preis für die Basisvariante liegt laut Hersteller bei 36.050 Euro, das Sicherheitspaket Honda "Sensing" inklusive. Dieses Paket umfasst unter anderem Kollisionswarnsystem, Spurhalteassistent sowie eine intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelung.

Optional ist der "Rennwagen für die Straße" in der Ausstattungsvariante "GT" erhältlich. Die kommt zusätzlich mit Toter-Winkel-Assistent, Ausparkassistent und Honda Connect mit Garmin Satelliten-Navigation daher und kostet 38.950 Euro in der Preisliste steht.

Ralf Loweg / mid


Technische Daten Honda Civic Type R:

- Länge / Breite / Höhe: 4,55 / 1,87 / 1,43 Meter
- Motor: 4 Zylinder VTEC 2.0 Turbo
- Hubraum: 1.996 ccm
- Leistung: 235 kW/320 PS bei 6.500 U/min
- max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.500 - 4.500 U/min
- 6-Gang-Schaltgetriebe, Frontantrieb
- 0 bis 100 km/h: 5,7 Sekunden
- Spitze: 272 km/h
- Normverbrauch: 7,7 l/100 km
- CO2-Emissionen: 176 g/km
- Abgasnorm: Euro 6d-Temp
- Preis: ab 36.050 Euro (vm/mid)


Exklusiv


Veröffentlicht am 15.12.2017 von Mirko Stepan
GLA 250 4Matic: Baby-Benz auf allen Vieren
Wenn eine Fahrzeug-Gattung als echter Verkaufs-Hit bezeichnet werden kann, dann die Klasse der kompakten SUV. Bei Mercedes-Benz buhlt der GLA um die Gunst derjenigen, die einen Kompakten in Outdoor-Klamotten bevorzugen. Der mid hat den GLA 250 4Matic gete... Mehr lesen


Letzte Artikel


mid Groß-Gerau - Noch kreuzen Biokraftstoff und fossiler Energieträger die Klingen. DHL
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Lars Wallerang
DHL schaut durch die grüne Brille
Das Logistik-Unternehmen DHL hat eine Studie zu umweltfreundlichem Transport veröffentlicht. Titel: "Nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik".... Mehr lesen


mid Groß-Gerau -
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Rainer Unruh
Flotter Spanier: Cupra Ateca 2.0 TSI
Viele Autohersteller leisten sich eine exklusive oder sportliche Abteilung mit völlig neuem Namen. Das fing mit Toyota an, die plötzlich einen Lexus hatten. Nissan kam mit Infinity, Citroen mit DS und die Spanier von Seat zeitnah mit Cupra. Cupra steht fü... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Vom Feinsten: die Satteltaschen für den Aston Martin DBX. Aston Martin
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Lars Wallerang
Luxus, Luxus
Ein Aston Martin bietet bereits Luxus, das erste SUV namens "DBX" erst recht. Und mit dem umfangreichen Zubehör-Universum für den britischen Landjunker wird die Luft oben ganz dünn.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Coupéartig soll der nächste Octavia aussehen. Skoda
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Lars Wallerang
Skoda skizziert künftigen Octavia
Der Name "Octavia" ist schon historisch im Hause Skoda. Aber auch in Zukunft soll es wieder ein Modell mit der traditionsreichen Typenbezeichnung geben. Die ersten Skizzen sind schon fertig.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Mit dem Model 3 will US-Elektroautobauer Tesla in die Gewinnzone fahren. Der Stromer darf jetzt offiziell auch im Tesla-Werk in China produziert werden. Rudolf Huber / mid
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Ralf Loweg
Grünes Licht für Tesla in China
Der Zollstreit zwischen den USA und China schwelt noch immer. Doch die Zeichnen stehen offenbar auf Entspannung. Und deshalb gibt es jetzt für Milliardär Elon Musk und seine Elektro-Automarke Tesla grünes Licht für das Reich der Mitte.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Mit reichlich Umdrehungen: die neue Yamaha MT-125. Yamaha
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Lars Wallerang
Yamaha macht Dampf
Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Hightech-Motor ausgestattet, der leistungsfähiger ist als das Aggregat der im Jahr 2013 vorgestellten MT-09.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Wer sich mit den Tarifmerkmalen auskennt, kann bei der Kfz-Versicherung viel Geld sparen. Arbeitskreis Autobanken
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Ralf Loweg
Kfz-Versicherung: Das sollten Rabatt-Jäger wissen
Im Tarif-Dschungel der Autoversicherungen lässt sich jede Menge Geld sparen. Allerdings ist es nicht immer einfach, den Durchblick zu behalten. Denn bei mehr als 50 Tarifmerkmalen, die den Preis einer Kfz-Versicherung bestimmen, stochern viele Autofahrer ... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Mit neuen Talenten: der überarbeitete Fiat-Transporter. FCA
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Lars Wallerang
Modernes Cockpit für Fiat-Transporter
Fiat hat das Transporter-Modell "Talento" technisch und optisch aufgefrischt. Für das Modelljahr 2020 gibt es stärkere Motoren und ein modernisiertes Cockpit.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Autozulieferer wie Schaeffler haben das große Potential der Wasserstoff-Technologie als Energieträger der Zukunft erkannt. Schaeffler
Veröffentlicht am 17.10.2019 von Ralf Loweg
Schaeffler: Darum ist Wasserstoff so wertvoll
Alternativen wie Wasserstoff, der auf der Erde nahezu unbegrenzt vorkommt, gewinnen in der Welt der Mobilität an Bedeutung. Unternehmen wie Schaeffler haben das Potenzial der Brennstoffzelle als Energieträger der Zukunft erkannt.... Mehr lesen



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

Tuning - Tiefer geht`s nicht!
Porsche-Schrauber und Chiptuning (6x127)
02:40 - 03:05 Uhr

Nächste Sendung

Tuning - Tiefer geht`s nicht!
Flotte 3er (6x128)
03:05 - 03:30 Uhr


Empfang