Was Sicherheits-Technik auf der Straße bewirkt


  • mid Berlin - Mit dem sogenannten Active Break Assist 5 (ABA 5) bremst der LKW in Notsituationen bis zum Stillstand. Ab 2020 ist ABA 5 serienmäßig in allen Actros LKW. Daimler

  • mid Berlin - Der Abbiege Assistent zusammen mit der MirrorCam sorgen dafür, dass der Fahrer auf Personen und Gegenstände entlang der gesamten Fahrzeuglänge hingewiesen wird. Daimler

  • mid Berlin - Die Sicherheitssysteme sind sowohl für die Daimler LKW als auch die Busse verfügbar. Daimler

  • mid Berlin - Die Diskussionsrunde wurde von sechs Vertretern aus Politik und Wirtschaft geführt. Daimler

Ein LKW der mit 80km/h auf ein Stauende auffährt hat dieselbe kinetische Energie wie ein PKW der mit 400km/h auffährt. Verkehrstote in Deutschland werden der Statistik zufolge häufiger durch LKW als durch schnelles Fahren verursacht. Um die Anzahl der Verkehrstoten in Deutschland zu verringern, diskutieren Vertreter von Politik und Wirtschaft über die Zukunft des LKW-Güterverkehrs.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion haben beim Mercedes-Benz Safety Dialogue 2019 Vertreter von Politik und Wirtschaft über eigene Erfahrungen berichtet und Ihre Expertise geteilt. Unter den sechs Teilnehmern der Diskussionsrunde befanden sich unter anderem ein Experte der Unfallforschung, ein Vertreter des ADFC, ein Mitglied des deutschen Bundestages sowie ein Mitarbeiter aus der Entwicklung der Daimler Truck AG.

Jeder Teilnehmer hatte dabei eigene Ansichten und Erfahrungen eingebracht, wobei sich die Lösungsansätze zum Teil deutlich unterschieden. Stefan Gelbhaar von Bündnis 90/Die Grünen führte die erfolgreiche Nutzung von Werbekampagnen zur Rücksicht im Straßenverkehr am Beispiel der Niederlande an. Dort wurde mit dem Slogan "Stoppt die Kindermörder" auf die Anzahl der Minderjährigen toten im Straßenverkehr aufmerksam gemacht.

Im Anschluss wurden vermehrt wirkungsvolle Maßnahmen getroffen, um Städte fußgänger- und fahrradfahrerfreundlicher zu gestalten. Konkrete Vorschläge dazu, wie moderne LKW dazu beitragen können die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland in Zukunft weiter zu senken, wurden besonders von den Kennern der Branche geliefert. Ein anwesender LKW-Fahrer wies beispielsweise darauf hin, dass für die meisten Fahrer vor allem das Rechts Abbiegen im Innenstadtbereich zu einem mulmigen Gefühl führt. Gerade in diesen Verkehrssituationen werden häufig verheerende Unfälle verursacht. Seiner Angabe nach lässt sich nämlich ohne technische Hilfe nie zweifelsfrei ausschließen, dass sich eine Person im toten Winkel des Fahrzeugs befindet.

An dieser Stelle sollen die Assistenzsysteme der Daimler Truck AG einsetzen. Moderne LKW von Daimler besitzen neben Spurhalte und Abstandsregelungsassistenten auch einen Notbrems- und vor allem einen Tote-Winkel-Assistent. Letzterer sorgt mit mehreren Radarsystemen dafür, dass Radfahrer und Fußgänger nicht mehr übersehen werden.

Alle Systeme sind nach Angabe des Leiters der Entwicklung der Daimler Truck AG Dr. Müller-Finkeldei spezifisch so gestaltet, dass sie den Fahrer bei seiner alltäglichen Arbeit nicht behindern und dennoch die Sicherheit maßgeblich erhöhen. Die Aufmerksamkeit des Fahrers soll auf potentiell gefährliche Umstände in der aktuellen Fahrsituation gelenkt werden. In der Vergangenheit wurden unausgereiftere Systeme von den LKW-Fahrern noch häufig abgeschaltet, da diese als nervig erachtet wurden. Daimler zufolge wurden die Assistenzsysteme der letzten Generation jedoch nur noch in unter einem Prozent der Fälle deaktiviert.

Den validesten Standpunkt lieferte jedoch Dirk Zingler, der Geschäftsführer der Berliner GmbH "Die Logistiker". Er forderte die Politik dazu auf, mit weiteren Regularien für Sicherheit zu sorgen. Die Politik müsse dafür sorgen, dass moderne Assistenzsysteme Pflicht werden. Seiner Ansicht nach erzeugen mangelhafte rechtliche Rahmenbedingungen für LKW nicht nur ein Sicherheitsrisiko für alle Verkehrsteilnehmer, sondern bevorteilen auch diejenigen Speditionen, die nicht bereit sind, in die optionalen Sicherheitssysteme zu investieren.

Durch die rund 5000 Euro geringeren Anschaffungskosten verschaffen sich diese Speditionen in einem Markt mit hohem Kostendruck einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Der Staat entlohnt dadurch indirekt die Firmen, die an der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sparen. Nur wenn die Politik in Zukunft aktiv eingreift, können die modernen Sicherheitssystem auch wirklich Leben retten. (vm/mid)


Exklusiv


Veröffentlicht am 15.12.2017 von Mirko Stepan
GLA 250 4Matic: Baby-Benz auf allen Vieren
Wenn eine Fahrzeug-Gattung als echter Verkaufs-Hit bezeichnet werden kann, dann die Klasse der kompakten SUV. Bei Mercedes-Benz buhlt der GLA um die Gunst derjenigen, die einen Kompakten in Outdoor-Klamotten bevorzugen. Der mid hat den GLA 250 4Matic gete... Mehr lesen


Letzte Artikel


mid Groß-Gerau - Auf Sunny folgte Almera. Ab November 1995 stand der neue Kompakte von Nissan in drei Karosserievarianten und vorerst zwei Motorisierungen bei den Händlern. Archiv Motor-Informations-Dienst (mid)
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Motor-Informations- Dienst (mid)
Die mid-Zeitreise: Nissan Almera: Den gibt der Vater seiner Familie
Am 20. November 1995 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 40. Jahrgang über den Nissan Almera.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Plug-in-Hybride sind nicht immer umweltfreundlicher und sparsamer als reine Verbrenner. Rudolf Huber / mid
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Rudolf Huber
Plug-in-Hybride - eine Mogelpackung?
Mal Top, mal ein Flop: Moderne Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEV) sind teils sehr verbrauchsgünstig und emissionsarm unterwegs, teils können sie aber reinen Verbrennern nicht das Wasser reichen. Das zeigt ein aktueller Vergleichstest des ADAC unter dem Motto ... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Understatement: Dem Audi RS6 Avant sieht man nicht sofort an, was er zu bieten hat. Mike Neumann / mid
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Jutta Bernhard
Der Audi RS6 ist ein Wolf im Schafspelz
In der vierten Generation rollt der RS6 zu den Audi-Enthusiasten. Ausschließlich als Kombi im Angebot und ausgestattet mit 600 PS ist er der stärkste Avant aller Zeiten. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Boliden getestet.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Originalgetreu: die virtuellen Sportwagen BMW M4 GT4 iRacing in Aktion. BMW
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Lars Wallerang
Virtueller BMW M4 GT4 feiert Premiere
Der BMW M4 GT4 feiert als weiteres aktuelles BMW Rennfahrzeug nach dem BMW M8 GTE seine Premiere auf der Plattform iRacing.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Tatütata: Vier Toyota Mirai sind jetzt bei der Berliner Feuerwehr im Einsatz. Toyota
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Rudolf Huber
Mit Wasserstoff zum Löscheinsatz
Die Berliner Polizei hat schon zwei Mirai - jetzt nimmt die Feuerwehr der Bundeshauptstadt gleich vier der Wasserstoff-Gefährte von Toyota in ihren Fuhrpark auf. Die neuen Brennstoffzellenlimousinen sind für die Einsatzleitung und den Wirtschaftsverkehr g... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Preisvergleich: An Jet-Tankstellen ist der Kraftstoff am günstigsten. ADAC
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Lars Wallerang
Große Preisunterschiede beim Marken-Sprit
Die Spritpreise sind zurzeit noch niedrig. Doch gibt es je nach Marke große Preisunterschiede. Die beiden teuersten Anbieter heißen Shell und Aral.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Geteilte Kosten, gemeinsame Projekte: VW und Ford rücken zusammen. VW
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Rudolf Huber
Es wird ernst: VW und Ford rücken zusammen
Die Kooperations-Projekte werden konkret: Der VW-Aufsichtsrat hat jetzt weiteren Projekten der im vergangenen Jahr geformten globalen Allianz mit der Ford Motor Company zugestimmt. Laut der Wolfsburger stehen damit die entsprechenden Verträge zwischen bei... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Jubiläum: Seit inzwischen zehn Jahren gibt es die Kooperation zwischen Hyundai Motor Deutschland und dem Legoland Deutschland Resort. Hyundai
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Rudolf Huber
Hyundai und Legoland: Seit zehn Jahren Partner
Es darf gefeiert werden: Hyundai Motor Deutschland und das Legoland Deutschland Resort im bayerischen Günzburg können in diesem Jahr bereits auf eine zehn Jahre währende Partnerschaft zurückblicken. Und das Erfolgskonzept wird weitergeführt.... Mehr lesen


mid Groß-Gerau - Europäische Volvo-Fanclubs mit historischen P1800-Modellenzu Gast in Schweden. Volvo
Veröffentlicht am 29.05.2020 von Lars Wallerang
Sicherheits-Klassiker im Volvo-Museum
Das Volvo-Museum in Göteborg feiert 25-Jähriges Bestehen. Die 1995 eröffnete Dauerausstellung in der schwedischen Hafenstadt hat sich zur Besucherattraktion entwickelt.... Mehr lesen



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

NASCAR University
06:00 - 06:10 Uhr

Nächste Sendung

Magazin
Duell auf dem Nürburgring (1x34)
06:10 - 07:00 Uhr


Empfang