Andros eTrophy

Andros eTrophy

1990 vom ehemaligen Rallycross-Meister Max Mamers gegründet, ist die Andros Trophy heutzutage eine der bekanntesten Eisrennserien der Welt und wird inzwischen rein elektrisch ausgetragen. Damit die 340 PS starken Fahrzeuge bei ihren Driftmanövern nicht ihren Halt auf den meist in Skigebieten angelegten Rennstrecken verlieren, ist jeder Reifen mit mehr als 250 Spikes ausgestattet.

Andros eTrophy auf Motorvision.TV

  • Isola 2000

    Die 1990 vom Rallycross-Fahrer Max Mamers ins Leben gerufene Andros Trophy ist Frankreichs führende Eisrennserie und hat sich nun als Elektro-Rennserie neu positioniert. Die Saison 2021 besteht aus fünf Events, die für gewöhnlich in den bekanntesten Skigebieten Frankreichs ausgetragen werden.

  • Serre Chevalier

    Die 1990 vom Rallycross-Fahrer Max Mamers ins Leben gerufene Andros Trophy ist Frankreichs führende Eisrennserie und hat sich nun als Elektro-Rennserie neu positioniert. Die Saison 2021 besteht aus fünf Events, die für gewöhnlich in den bekanntesten Skigebieten Frankreichs ausgetragen werden.

  • Val Thorens 1

    Die 1990 vom Rallycross-Fahrer Max Mamers ins Leben gerufene Andros Trophy ist Frankreichs führende Eisrennserie und hat sich nun als Elektro-Rennserie neu positioniert. Die Saison 2021 besteht aus fünf Events, die für gewöhnlich in den bekanntesten Skigebieten Frankreichs ausgetragen werden.

  • Lans en Vercors

    Die 1990 vom Rallycross-Fahrer Max Mamers ins Leben gerufene Andros Trophy ist Frankreichs führende Eisrennserie und hat sich nun als Elektro-Rennserie neu positioniert. Die Saison 2021 besteht aus fünf Events, die für gewöhnlich in den bekanntesten Skigebieten Frankreichs ausgetragen werden.

  • Val Thorens 2

    Die 1990 vom Rallycross-Fahrer Max Mamers ins Leben gerufene Andros Trophy ist Frankreichs führende Eisrennserie und hat sich nun als Elektro-Rennserie neu positioniert. Die Saison 2021 besteht aus fünf Events, die für gewöhnlich in den bekanntesten Skigebieten Frankreichs ausgetragen werden.