MeXS in Las Vegas: Burmeister dominiert weiter die Spitze


(Bild: MotorvisionTV)

Autor: André Wiegold

Benjamin Burmeister hat am Las Vegas Motor Speedway seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. In Zukunft erwarte er aber schwierigere Rennen.

Der Las Vegas Motor Speedway war die dritte Station der MotorvisionTV eSports Xtreme Series (MeXS) 2019. Auf dem 1,5-Meilen Oval in der Wüste von Nevada gingen insgesamt 37 Sim-Racer an den Start. Letztendlich setzte sich Benjamin Burmeister gegen seine Konkurrenz durch. Es war nach dem Erfolg in Daytona bereits der zweite Sieg des Sim-Racers. Da in iRacing nun auch die aktuellen NASCAR-Regeln – also die Reduzierung der Motorleistung und mehr Abtrieb durch die Aerodynamik – angewendet werden, erwarte er in Zukunft anderes Racing.

[embed]https://www.youtube.com/watch?v=iOygW-g2XKk&t=1336s[/embed]

"Das Rennen in Las Vegas lief eigentlich von Anfang bis Ende ganz gut", sagt Burmeister gegenüber 'MotorvisionTV'. "Ab der zehnten Runde eines Stints wurden die Unterschiede der Setups gut sichtbar. Mein Auto ist nicht so stark eingebrochen, wie die der anderen." Jedoch hätten die vielen Gelbphasen diesen Vorteil immer wieder eliminiert, so der Sim-Racer weiter. Er fügt hinzu: "Für mich war es ein guter Abschluss mit den alten NASCAR-Regeln."

Die Simulation iRacing hat gleich nach dem Rennen in Las Vegas die neuen Regeln implementiert, weshalb die kommenden Rennen voraussichtlich völlig anders ablaufen werden. Mit dem höheren Abtrieb und der niedrigeren Leistung von rund 550 Pferdestärken auf Strecken, die größer als 1,3 Mailen sind, sollten es die Fahrer etwas einfacher haben, die Kurse zu bewältigen. Burmeister fürchte jedoch, dass dann die Fähigkeiten der Fahrer keinen Unterschied mehr ausmachen werden. Deshalb halte er nicht viel von dem neuen NASCAR-Paket für die Saison 2019.

Burmeister lobt aber das Level in der Spitzengruppe der MeXS. Er sagt: "Die Zwei- und Dreikämpfe, die ich geführt habe, waren auf einem hohen Niveau. Ich hatte viel Spaß daran." Aufgrund der neuen Regeln erwarte Burmeister nun engeren Rennen, in denen es schwieriger werden würde, zu gewinnen. Er stellt klar: "Die Fähigkeiten der Fahrer stehen jetzt nicht mehr so sehr im Vordergrund wie vorher." Das nächste Rennen findet am 17. März am Auto Club Speedway in Fontana, Kalifornien, statt. Der Lauf wird live und in voller Länge auf MotorvisionTV übertragen.



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

High Octane
World Jet Ski Championship Teil 1 (1x56)
11:50 - 12:20 Uhr

Nächste Sendung

Mission Mobility
Folge 33 (3x33)
12:20 - 12:45 Uhr


Empfang